16.04.18

Saisonendspurt der Handballfrauen - Zwei Tore fehlen zum Aufstieg

Spielbericht TuS Hohne Spechtshorn vs. SV Garßen Celle III (18:19) 14.04.2018

Gestern war Saisonendspurt - Als letzten Gegner empfingen unsere Damen die 3. Damen aus Garßen in der Gymnasiumshalle in Lachendorf. Bis dato standen die Hohnerinnen als Aufsteiger auf dem ersten Tabellenplatz, dicht verfolgt von Bergen und Garßen. Das Hinspiel in Garßen hatten die blau-gelben sehr deutlich verloren. Gestern wollten sie aber - ganz unabhängig vom Ergebnis - zeigen, dass sie gegen diese starke Mannschaft mithalten können.

Leider hat man den Mädels in der ersten Halbzeit die Nervosität deutlich angemerkt. Die Hohnerinnen haben einige Bälle verworfen, Pässe verdaddelt und waren in der Abwehr viel zu zurückhaltend. Mit 7:12 gingen sie in die Kabine.
In der zweiten Spielhälfte gaben unsere Damen dann nochmal Vollgas, die Abwehr funktionierte einwandfrei und auch im Angriff wurden sie erfolgreicher. Die Hohnerinnen haben sich sogar kurzzeitig die 16:15 Führung erkämpft. Dennoch haben sie es leider nicht geschafft und das Spiel endetet mit 18:19.
Ein großer Dank geht an die Fans, die zahlreich erschienen sind, um die Mädels zu unterstützen!

Spielerinnen und Tore:
Elisa (10), Isa (4), Luisa (2), Sina (1), Laura (1), Franzi, Marie, Lara, Miri, Kitty, Nadine, Claudi (Tor)

So - nun heißt es Pause machen. Ein paar Dinge bleiben aber zur vergangenen Saison noch zu sagen.
Unsere Damen sind als dritter aus der Klasse aufgestiegen und haben sich klare Ziele gesteckt: Klassenerhalt und Derbysieger gegen Lachte-Lutter.
Was haben sie geschafft?
Die Hohnerinnen sind letztendlich 3. geworden mit 23 Punkten (Bergen steigt mit 24 Punkten auf).
Unsere Mädels haben die Damen aus Lachte-Lutter sowohl im Hin- Als auch im Rückspiel geschlagen.
Elisa ist Torschützenkönigen der Liga mit 110 Toren und damit 11 Toren Abstand zur Zweitplatzierten.
Die Blau-Gelben sind bei Zeitstrafen und gelben Karten erst ab Platz 16/17 wiederzufinden - Fair Play wird also auch groß geschrieben.
Insgesamt kann die Mannschaft sehr stolz auf die vergangenen 8 Monate sein und zufrieden auf die gemeinsame Entwicklung blicken.
Nachdem sie nun erstmal den Kopf frei kriegen und ihre Pause genießen, geht es ab Juni wieder in die Vorbereitung - Die Damen freuen sich schon!

Text: Franziska Meier, Bilder: R. Brammer

Nadine Templin (mitte) bedankte sich für die Handballerinnen für die Trikotspende bei Jaqueline Müller (rechts, Kosmetikstudio und Fußpflege, Hohne) und Claudia Grupe (Einkommenssteuerhilfeverein Ummern)
Handballfrauen TuS Hohne/Spechtshorn
Nadine setzt sich am Kreis durch
Die Zuschauer sehen ein packendes Spiel.
Elisa bei einem ihrer 10 Tore.
Claudia entschärft einen Siebenmeter
Sina versenkt einen Ball im Tor mit letztem Einsatz.
Laura beim Siebenmeter
KONTAKT


>>> Kontaktformular

SPORTANLAGEN
Sponsoren

Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren.

>>> und vielen anderen mehr