Handball

Seit 45 Jahren:Verein ohne spielfähige Halle, daher irrsinnigem Transportmanagement. Wann kommt die eine spielfähige Halle, die die Samtg. Lachendorf ohnehin dringend braucht?

Frauen am Samstag 07.12. bei Lachte/Lutter (Halle OS Lachendorf) - 16.00 Uhr

MD (gemischt) am Sonntag (08.12.) in Soltau gegen Wietze und Lohheide - ab 10.40 Uhr

 

s. Spielplan und Ergebnisse

„Familienbetrieb Robotta“ verabschiedet sich!

Liebe Judoka, liebe Eltern,  

   
im Jahre 1982 habe ich Judo als neue Sportart beim TuS Hohne/Spechtshorn eingeführt und ein Jahr später konnte eine eigene Abteilung mit ca. zwanzig Mitgliedern beim Niedersächsischen Judoverband (NJV) angemeldet werden. Der Judosport hatte sich relativ schnell in Hohne, in der Samtgemeinde Lachendorf und darüber hinaus etabliert. Neben der fachlichen Trainings- und Wettkampfarbeit fanden viele gesellige Maßnahmen statt.

Meine Frau Jutta, unsere Tochter Pia und ich haben zusammen über viele Jahrzehnte durchgehend die Judosparte geleitet, trainiert und betreut. Vor zwei Jahren haben wir gemeinsam den Entschluss gefasst, diese Arbeit nach fast 38 Jahren bis zum Ende des Jahres 2019 zu beenden. Ein geeigneter Nachfolger für diese komplexe Sportart konnte nicht gefunden werden.

Jutti, Pia u. Sigi sagen Dankeschön und Tschüss!



Judo – Kreiseinzelmeisterschaften 2019 der unteren Altersklassen in Eschede

v. l. n. r.
Leona Weick, Annalene Blanke, Lucas Klück, Clara Meinecke, Mats Hase
rechts Leif Santelmann
Fotos: S. Robotta

Für die Judoka des TuS Hohne/Spechtshorn gab es folgende Platzierungen:

 

Altersklasse U 12:
1.    Platz
Leona Weick, Clara Meinecke, Annalene Blanke
2.    Platz
Mats Hase, Lucas Klück
Altersklasse U 15:
2.    Platz
Leif Santelmann

KONTAKT


>>> Kontaktformular

SPORTANLAGEN
Sponsoren

Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren.

>>> und vielen anderen mehr